Herkunftsbezeichnung: Barolo DOCG

Rebsorte: Nebbiolo (100%)

Weinberg: Barolo MGA-Lage Lazzarito in Serralunga d’Alba. Die Parzellen, welche im Besitz von Vietti stehen, umfassen insgesamt rund zwei Hektar. Diese von alt her renommierte Weinbergslage liegt unterhalb des mittelalterlichen Dorfes – wie ein natürliches Amphitheater – in steilen Terrassen angelegt, nach Südwesten ausgerichtet, auf einer Höhe von 260 – 390 m.ü.M. Geologie: Kalkmergel (Formazione di Lequio). Die Reben – im Durchschnitt 40 Jahre alt – werden im Drahtrahmen (Guyot,) mit einer Pflanzdichte von ungefähr 4.500 Reben / Hektar, erzogen.

Weinbereitung: Die am 29. September 2018 von Hand gelesenen Trauben wurden vollständig entrappt und im Edelstahl-Gärtank zur kurzen Kaltmazeration gebracht. Alkoholische Gärung mit regelmäßigem Überpumpen der Maische. Gegen Ende wurde der Tresterhut untergetaucht, womit die Phase der post-fermentären Mazeration begann. Insgesamt war der Wein während vier Wochen in Kontakt mit der Maische. Biologischer Säureabbau im gebrauchten Barrique, wonach der Wein während rund 30 Monaten im großen Holzfass, und zu einem geringen Anteil in Barriques, ausgebaut wurde. Der Wein wurde ungefiltert abgefüllt.

Beschreibung: Mitteltiefes, intensiv glühendes Rubinrot. Faszinierendes, komplexes, ausladendes Aroma mit Noten von reifen roter und schwarzer Beerenfrucht (Brombeer, Erdbeer), Pflaume und Feige in Kombination mit raffinierten etherischen (Leder, Lakritz), floralen (Tabak, Minze) und würzigen (Teeblätter, weißer Pfeffer) Nuancen. Kraftvoller Ansatz am Gaumen, muskulöse, fleischige Struktur, mundfüllend am Gaumen, mit markantem Gerbstoff, der gut in die Frucht des Weines eingebunden ist. Langes Finale mit guter Frische und mineralischen Noten.

Speiseempfehlung: Rote Fleischsorten, Wildbret, Geschmortes, kräftige Käsesorten.

Download
Daten .pdf