Herkunftsbezeichnung: Barolo DOCG

Rebsorte: Nebbiolo (100%)

Weinberg: Barolo Cru-Lage Ravera in der Gemeinde Novello. Nach Südwesten ausgerichtete Parzelle unterhalb des Ortes gelegen, auf einer Höhe von rund 400 m.ü.M. Ausgeprägter Einfluss kühlender alpiner Winde. Der älteste Teil des der Reben wurde 1935 angepflanzt; Durchschnittsalter der Reben: 28 Jahre. Kalkton-Boden mit hohem Gehalt an Mineralien. Die Reben werden im Drahtrahmen in einer Pflanzdichte von ungefähr 4.500 Reben / Hektar erzogen. Der Weinberg, welche im Besitz von Vietti steht, umfasst knapp 3 Hektar, wobei die Trauben in parzellärer Selektion geerntet werden.

Keller: Die von Hand gelesenen Trauben werden parzellenweise individuell vinifiziert und ausgebaut. Nach dem Entrappen kommen die Traubenbeeren in den Edelstahl-Gärtank zur kurzen Kaltmazeration. Maischegärung mit regelmäßiger Remontage. Gegen Ende der alkoholischen Gärung wird der Tresterhut unter-getaucht, womit die Phase der postfermentäten Mazeration beginnt. Insgesamt war der Wein während 4 – 5 Wochen in Kontakt mit der Maische. Der Jungwein kommt nach der Maischegärung direkt ins große Holzfass, wo er den biologischen Säureabbau macht, wobei der Wein insgesamt mehr als ein Jahr auf den Feinhefen liegt, ohne umgezogen zu werden. Ausbau im großen Holzfass während rund 32 Monaten. Der Wein wird vor der Abfüllung weder geschönt noch gefiltert.

Beschreibung: Mitteltiefes, intensives glühendes Rubinrot. Komplexes, in der Jugend noch etwas verschlossenes Aroma mit Noten von Kirschen und Walderdbeeren in Kombination mit raffinierten floralen und ausgeprägten mineralischen (Kreide) und würzigen (weißer Pfeffer) Nuancen. Kraftvoller Ansatz am Gaumen, kräftige, muskulöse Struktur, voll und mundfüllend am Gaumen, mit intensivem Fruchkern (rote Beeren) und kräftigem, leicht adstringierendem Gerbstoff, der aber gut in die Frucht des Weines integriert ist. Klassische Art. Vertikale Säurestruktur. Langes, intensives Finale, sehr elegant und raffiniert. Dekantieren.

“The 2017 Barolo Ravera is a powerhouse. My impression is that the 2017 is going to develop into something truly special. It has all the energy that makes this site so distinctive, but with an extra kick of fruit density and a whole range of exotic aromatics that make for a truly drop dead gorgeous wine. Bright red/purplish fruit, rose petal, chalk and white pepper build into a finish laced with searing intensity. This is such an impressive wine”.

(Vinous – A. Galloni, February 2021)

Speiseempfehlung: Rote Fleischsorten, Wildbret, Geschmortes, kräftige Käsesorten.

Download
Daten .pdf