Herkunftsbezeichnung: Dolcetto d’Alba DOC

Rebsorte: Dolcetto (100%)

Weinberg & Keller: Die Trauben für diesen Wein kommen von ausgesuchten Weinbergslagen auf den Hügeln des Langhe – Gebiets. Das Alter der Reben liegt zwischen 25 und 40 Jahren. Die Reben werden am Drahtrahmen (Guyot) erzogen mit einer durchschnittlichen Pflanzdichte von 4.500 Reben / Hektar. Böden: Kalkmergel.
Die in Handlese geernteten Trauben werden entrappt. Nach einer kurzen Kaltmazeriation, findet die Maischegärung während insgesamt zirka eine Woche, im Edelstahltank statt. Dabei erfolgen regelmäßig Remontage und Déslestage, um eine optimale Extraktion der Farbe zu erzielen. Der biologische Säureabbau und nachfolgende Ausbau des Weines erfolgt im Edelstahltank. Der Wein wird vor der Abfüllung weder geschönt noch gefiltert.

Beschreibung: Intensive purpurrote Farbe mit violetten Reflexen. Fruchtbetontes Aroma mit Noten von reifen roter und blauer Beerenfrucht (Himbeeren, Heidelbeeren), schwarzer Kirsche, floralen und mineralischen Nuancen. Mittlere Struktur; am Gaumen frischfruchtiger Geschmack mit mildem, gut in die Frucht des Weines eingebettetem Gerbstoff und ausgewogener Säure. Mittlere Länge.

Speiseempfehlung: Kräftige kalte und warme Vorspeisen (Terrinen, Pasteten, Käse), Pizza, Nudelgerichte, Risotto. Geflügel, weiße Fleischsorten und Lamm.

Download
Daten .pdf